Mission

Einführung:

Seit sich in der Moderne der Gedanke der Religionsfreiheit durchsetzte, traten Kritiker auf, die den Versuch der Kirchen, ihren Glauben weltweit zu verbreiten – also „Mission“ zu betreiben – fundamental kritisierten.

Aufgabe:

Lies die verlinkten Artikel und erarbeite eine pro – contra – Gegenüberstellung zum Thema „Mission“

Links:

  1. http://www.missio.at/themen/mission/mission2.html
  2. http://members.surfeu.at/veitschegger/texte/kirche.religionen.mission.htm
  3. http://www.lembeck.de/Seiten/Verlag/AnstossMission.html
  4. http://www.velkd.de/glauben/mission.php3
  5. http://www.christusrex.org/www1/overkott/africa.htm
  6. http://www.liebenzell.org/zerstort.html
  7. http://www.jewsforjudaism.org/web/pdf/germanhandbook.pdf

 

„pro“ – für den Missionsauftrag der Kirchen

„contra“ – gegen den Missionsauftrag

„Missio Österreich“ schreibt zur Aufgabe der Kirche heute:
“Dazu gehört wesentlich die Solidarität mit den Armen und Entrechteten und das Engagement im gesellschaftlichen und politischen Bereich.“ (http://www.missio.at/themen/mission/mission3.html)

Die Organisation „Jews for Judaism“ kritisiert chriostliche Missionsversuche der letzten Jahrzehnte:

„Heute, nach fast 2000 Jahren Ablehnung Jesu durch die Juden, existiert das Dilemma immer noch. Aus diesem sehr starken theologischen und psychologischen Bedürfnis heraus, die Juden zu bekehren, haben fundamentalistische Christen Millionen von Dollar ausgegeben, um neue, wirksamere und oft irreführende Techniken zu entwickeln, um Juden zu bekehren.“

(http://www.jewsforjudaism.org/web/pdf/germanhandbook.pdf)

 

 

                                                         Ergänze!